Achtzehn samma?
Gib' dein Geburtsdatum ein, um fortzufahren.
Diese Webseite nutzt Cookies.
Durch absenden dieses Formulars akzeptierst du die Richtlinien zur Privatsphäre und zu Cookies.

Aus Tradition guat.

Trennlinie Symbol
Hopfen und Malz, Gott erhalt’s.

 

Die Bierbrauerei wird in Puntigam noch nach alter handwerklicher
Tradition betrieben – nur eben mit modernstem Gerät.

Die Geschichte von Puntigamer beginnt im „Puntigamhof“ am Rande von Graz.
Hier gründete die Familie Knabl 1838 die Brauerei Puntigam. Dies war der Beginn des Siegeszuges des „bierigen“ Bieres – von dem mittlerweile rund 200 Mio. Krügerl pro Jahr getrunken werden.

Das Geheimnis des Erfolgs liegt dabei in seiner langen Tradition, der Kunst der Braumeister und der Güte der Rohstoffe. Der Hopfen beispielsweise kommt hauptsächlich aus dem steirischen Leutschach. Das Brauwasser stammt aus unserem eigenen Mineralwasserbrunnen, der „Herrgottwies-Quelle“.

Die Geschichte des bierigen Bieres

1478

Bereits seit 1478 wird in der steirischen Metropole Bier gebraut. Die eigentliche Geschichte der ersten Grazer Großbrauerei beginnt in einem kleinen Biergasthof im Stadtteil Puntigam in Graz.

Es war eine Landwirtschaft mit einem hübschen kleinen Gastgarten, zu dem an schönen Tagen Hunderte von Ausflüglern pilgerten. Kein Wunder, denn schon damals stand das bierige Puntigamer für Humor, Geselligkeit und Schwung.

1800

Ab 1800 geht es mit der kleinen Vorstadtbrauerei bierig nach oben. Die Familien Knabl und später Hold bauten sie ab 1838 systematisch aus.

Durch die verkehrsgünstige Lage an der sogenannten Kommerzialstraße nach Triest entsteht allmählich ein professionelles Brauunternehmen.

Schon 1872 erzielte man einen Bierausstoß von 100.000 hl.

1889

Im Jahr 1889 erlebte die Brauerei eine Hochblüte: sie wurde von der Familie Schreiner übernommen und in die Erste Grazer Actienbrauerei vormals Schreiner & Söhne umbenannt.

Franz Schreiner war einer der Pioniere der steirischen Brauzunft. 1898 zählte die Puntigamer Brauerei bereits 400 Mitarbeiter, die jährliche Bierproduktion konnte auf 380.000 hl gesteigert werden.

1943

1943 schloss sich die Brauerei mit jener der Brüder Reininghaus zusammen.

So wurde der steile Aufstieg des steirischen Bieres nach dem zweiten Weltkrieg eingeleitet.

Im Jahr 1947 wurde die gesamte Bierproduktion nach Puntigam verlegt.

1977

1977 gründeten die Brüder Reinighaus Brauerei Aktiengesellschaft und die Gösser Brauerei AG die Steirerbrau AG.

1997 fusionierte die Steirerbrau AG und Brau AG zum größten Brauunternehmen des Landes, der Brau Union Österreich AG. Damals wie heute wird hier das beliebte bierige Bier aus Puntigam in erstklassigier Qualität gebraut.

Seit 1985 werden in Puntigam Jahr für Jahr rund eine Million Hektoliter Bier gebraut.

2007 bis heute

Das haut dem Fass den Boden aus!

Mit über 1 Million Hektolitern ist Puntigamer
eine der meistverkauftesten Biermarken
in Österreich und die Zahl der Puntigamer
Fans steigt täglich weiter.